Lukas-Evangelium

 
  • 1, 1-4:
    Wir haben den Sieg
  •  
  • 1, 5-25:
    Verstummt
  •  
  • 1, 26-38:
    Auf Gott hören lernen
  •  
  • 1, 39-45:
    Begegnung von Herz zu Herz
  •  
  • 1, 46-56:
    Maria aus Nazareth lobpreist Gott
  •  
  • 1, 57-80:
    Lobpreis Gottes
  •  
  • 2, 1-14:
    Licht ins Dunkle
  •  
  • 2, 15-20:
    Auftritt von Kleinen, Unbedeutenden, Namenlosen beim Kind in der Krippe
  •  
  • 2, 21-40:
    Jesus, du bist mein Trost, mein Licht, du bist meine Zuversicht
  •  
  • 2, 41-52:
    Kinder sind nicht Besitz
  •  
  • 3, 1-6:
    Gottes Heil für alle
  •  
  • 3, 7-18:
    Heil statt Strafe
  •  
  • 3, 1-14:
    Nur Mitglied zu sein nützt nichts
  •  
  • 3, 15-22:
    Im Reich Gottes wird nicht geworfelt
  •  
  • 3, 15-16.21-22:
    Beten, das den Himmel öffnet
  •  
  • 3, 23-38:
    Gottes Liebe und Heil für alle
  •  
  • 4, 1-13:
    Verlockungen und Anbetungen
  •  
  • 4, 14-30:
    Ablehnung der Reich-Gottes-Botschaft Jesu
  •  
  • 4, 31-37:
    Kein negatives Denken im Reich Gottes
  •  
  • 4, 38-44:
    Jesus - Therapeut und Apotheker
  •  
  • 5, 1-11:
    Ein guter Fang
  •  
  • 5, 1-11:
    Auf dein Wort
  •  
  • 5, 12-32:
    Abgesondert - Angstgequält - Ausgestoßen
  •  
  • 5, 33-39:
    Der 'neue' Gott
  •  
  • 6, 1-11:
    Die vertrocknete Hand
  •  
  • 6, 12-16:
    Botschafter des unendlich guten Gottes
  •  
  • 6, 17-26:
    Bleibend glücklich werdet ihr sein
  •  
  • 6, 27-38:
    Reich Gottes - ein Lernprogramm
  •  
  • 6, 39-49:
    Der gespiegelte Balken im Auge
  •  
  • 6, 39-49:
    Bedingungslos angenommen
  •  
  • 7, 1-10:
    Gratis
  •  
  • 7, 1-10:
    Menschlichkeit heilt
  •  
  • 7, 11-17:
    Die Witwe Nora aus Naïn erzählt
  •  
  • 7, 18-35:
    Glückselig, wer an Jesus nicht unsicher wird
  •  
  • 7, 36-50:
    Geh in den Frieden
  •  
  • 8, 1-3:
    Jüngerinnen Jesu
  •  
  • 8, 4-21:
    Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht
  •  
  • 8, 22-25:
    Im Boot meines Lebens
  •  
  • 8, 26-39:
    Der Besessene von Gerasa erzählt
  •  
  • 8, 40-56:
    Die 'blutflüssige' Frau erzählt
  •  
  • 8, 40-56:
    Die Tochter des Jaïrus erinnert sich
  •  
  • 9, 1-9:
    Jesus - heilender Seelsorger
  •  
  • 9, 10-17:
    Schneeballsystem
  •  
  • 9, 18-27:
    Unser bester Lehrer
  •  
  • 9, 28-36:
    Mystische Erfahrung
  •  
  • 9, 37-43a:
    Alles kann, wer glaubt
  •  
  • 9, 43-50:
    Größe im Reich Gottes
  •  
  • 9, 51-55:
    Keine Gewalt im Reich Gottes
  •  
  • 9, 56-62:
    Nicht auf die lange Bank
  •  
  • 10, 1-11:
    Unaufdringlich, mutig, gelassen
  •  
  • 10, 10-16:
    Keine Drohworte aus dem Mund Jesu
  •  
  • 10, 17-20:
    Tritt aus dem Schatten deiner Ängste und stelle dich ins Licht der Geborgenheit des dreieinen Gottes
  •  
  • 10, 21-24:
    Unbedingtes Vertrauen zu Gott und Begeisterung, Lobpreis und Dank für Gott
  •  
  • 10, 25-37:
    Handle genauso
  •  
  • 10, 38-42:
    Das wirklich Notwendige
  •  
  • 11, 1-13:
    Beten wie Jesus
  •  
  • 11, 14-26:
    Angstverstummt
  •  
  • 11, 27-28:
    Nicht Bewunderer, sondern Nachfolger
  •  
  • 11, 29-32:
    Verhaftet und festgefahren im Alten
  •  
  • 11, 33-36:
    Schlüsselwort: Licht
  •  
  • 11, 37-54:
    So hat Jesus nicht gesprochen
  •  
  • 12, 1:
    Heuchelei ist ansteckend
  •  
  • 12, 2-3:
    Niemand wird von Gott bloßgestellt
  •  
  • 12, 4-7:
    Wertschätzung und Liebe gehen Hand in Hand
  •  
  • 12, 8-12:
    Kein Dualismus im Reich Gottes
  •  
  • 12, 13-21:
    Die wahren Schätze
  •  
  • 12, 22-34:
    Betrachtet die Lilien
  •  
  • 12, 35-40:
    Leben im Hier und Jetzt
  •  
  • 12, 41-48:
    Bleiben Sie smart
  •  
  • 12, 49-53:
    Unterscheidung und Scheidung der Geister
  •  
  • 12, 54-59:
    Wetterumschwung
    oder
    Es weht neuer Wind
  •  
  • 13, 1-5:
    Mensch, Menschheit, kehre heim zum Herrn, deinem Gott
  •  
  • 13, 6-9:
    Gnadenjahr statt Galgenfrist
  •  
  • 13, 10-17:
    Religion, kehre heim zum Herrn, deinem Gott
    oder
    Religion, die verkrümmt macht
  •  
  • 13, 18-21:
    Wenn die Liebe in allen alles ist
    oder
    Einmal ist alles gut
  •  
  • 13, 22-30:
    Tür zum Reich Gottes

  •  
  • 13, 31-35:
    Fuchs und Henne

  •  
  • 14, 1-6:
    Heilung von krankmachender Religion

  •  
  • 14, 1.7-14:
    Keine Ehrenplätze im Reich Gottes
  •  
  • 14, 15-24:
    Kein Ausschluss aus dem Reich Gottes
  •  
  • 14, 25-33:
    Frei und unbeschwert
  •  
  • 14, 34-35:
    Wärmespender
  •  
  • 15, 1-3.11-32:
    Willkommen, willkommen, willkommen ...
  •  
  • 15, 1-10:
    Freude über Freude
  •  
  • 16, 1-9:
    JA zu uns selbst
  •  
  • 16, 10-13:
    Der Reichtum des Jesus von Nazareth
  •  
  • 16, 14-18:
    Die größte Zeitenwende aller Zeiten
    oder: Vom Gesetz zur Liebe
  •  
  • 16, 19-31:
    Reich Gottes - der Reichtum im eigenen Inneren
  •  
  • 17, 1-3a:
    Wer für Christus entflammt ist, wird sich kaum verunsichern lassen in ihrer/seiner Christusbeziehung
  •  
  • 17, 3b-4:
    Keine Anklage und kein Schuldspruch im Reich Gottes, sondern bedingungslose Vergebung
  •  
  • 17, 5-6:
    Die Macht des Gottvertrauens
  •  
  • 17, 7-10:
    Kein Leistungslohn, keine Sonderprämien und keine Bonus-Malus-Regelung im Reich Gottes
  •  
  • 17, 11-19:
    Danken im Voraus
  •  
  • 17, 20-21:
    Das Reich Gottes ist inwendig in euch
  •  
  • 17, 22-37:
    Die Tage des Menschensohnes
  •  
  • 18, 1-8:
    Beten ändert Gott nicht - es ändert den Beter
  •  
  • 18, 9-14:
    Frei gemacht
  •  
  • 18, 15-17:
    Im Reich Gottes ist Geschenkannahme nicht verboten, sondern erwünscht
  •  
  • 18, 18-19:
    Gut ist nur einer
  •  
  • 18, 18-27:
    Reich Gottes ist Freisein von Habenmüssen und Selbstsucht
    Reich Gottes ist Freisein für Liebe und Menschlichkeit
  •  
  • 18, 28-30:
    Los-lassen statt Ver-lassen
  •  
  • 18, 31-34:
    Warum 'musste' Jesus der Christus leiden ?
  •  
  • 18, 35-43:
    Vor den Toren von Jericho
  •  
  • 19, 1-10:
    Einer beginnt neu zu leben
  •  
  • 19, 11-27:
    Seid wachsam!
  •  
  • 19, 28-40:
    Dann werden die Steine schreien
  •  
  • 19, 41-44:
    Jesus weinte
  •  
  • 19, 45-48:
    Götze Geld, Geschäft, Gewinn
  •  
  • 20, 9-19:
    Brief an Bibelübersetzer
  •  
  • 21, 5-19:
    Kein Haar wird uns gekrümmt
  •  
  • 21, 25-36:
    Unsere Erlösung ist nahe
  •  
  • 23, 35-43:
    Das Paradies ist Geschenk
  •  
  • 24, 1-12:
    Nicht das leere Grab, sondern das offene Herz
  •  
  • 24, 13-35:
    Der Weg nach Emmaus
  •  
  • 24, 35-48:
    Der Weg zum Glauben an die Auferweckung Jesu
  •